Ergebnisse

rsv_linie_dick

Junior Masters und Schülerrunde


Samstag, der 22.04.2017

Dieses Wochenende waren unsere Kunstradmädels sehr erfolgreich unterwegs. Für Celine ging es zu den dritten Juniormasters nach nach Sulzbach am Main. Dort ging es um die Qualifikation zur Deutschenmeisterschaft der Junioren. In einem großen Teilnehmerfeld konnte sich Celine trotz nich ganz perfekter Leistung diese Qualifikation mit dem 20.Platz sichern. Wir drücken die Daumen für die Deutsche wo Celine jetzt im 1er Kunstrad und im 6er Einrad starten darf!

Für unseren Nachwuchs ging es zu Schülerrunde nach Wörrstadt. Dort zeigten sich FInia, Eva, Franca und Myriam von ihrer besten Seite. ALLE Sportlerinnen sind mit einer neuen Bestleistung nach Hause gefahren. Finia und Franca zeigten beide zum ersten Mal Kehrübungen. Franca wurde mit dem ersten Platz bei den Schülerinnen C und FInia mit dem dritten Platz bei den Schülerinnen B belohnt. Eva wurde bei den Schülerinnen C fünfte. Myriam belegte bei den Schülerinnen B den vierten Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Hier gibts die Fotos

 

rsv_linie_dick

 

 

Rheinland-Pfalz der Junioren ( Kunstrad)


Sonntag, den 12.03.2017

 

Am Sonntag, den 12.03.17 fanden in Ludwigshafen-Oggersheim die Rheinland-Pfalz Meisterschaften des Einrad-und Kunstradsport im Juniorenbereich statt. Dort galt es für Celine Lehr vom RSV Gau-Algesheim alles zu geben, um die Goldmedaille sowie den Titel des Rheinland-Pfalz Meisters der Juniorinnen  gewinnen zu können. Auch wenn die Sportlerin nicht ihre Höchstleistung zeigen konnte, da ihr bei manchen Übungen die Kraft fehlte, wodurch sie unglücklicherweise mehrmals vom Rad absteigen musste und  ihr dadurch am Ende die Zeit ausging, um ihr volles Programm zu fahren, konnte sie dennoch mit 104,5 Punkten den ersten Platz erreichen. Es gab an diesem Tag aber nicht nur eine Goldmedaille für Celine, sondern noch eine weitere, die die Sportlerin gemeinsam mit der Startgemeischaft Flonheim/Gau-Algesheim gewinnen konnte. Der sogenannte Rheinhessensechser ging in der Disziplin 6er Einadsport der Juniorinnen an den Start und fuhr mit 139,65 Punkten eine äußerst zufriedenstellende Leistung aus. Auch dieses Jahr liegt das Ziel darin, eine Medaille bei den Deutschen Meisterschaften im Mai zu gewinnen. Dafür müssen sich die sechs Sportlerinnen aber zunächst beim DM-Halbfinale in drei Wochen qualifizieren. Im Kunstradsport geht es für Celine bereits nächstes Wochenende beim 1.Junior Masters in Erlenbach weiter.

rsv_linie_dick

Radball  Schüler A/ Jugend


Samstag, den 04.03.2017

am vergangenen Samstag fand in Hechtsheim der letzte Spieltag der diesjährigen Rheinland-Falz Meisterschaft im Radball in der Altersklasse
U15 (schüler A) und U17 (Jugend) statt.

Bei den Titelkämpfen im Jugend Bereich wurden Milan Fahrendorf und Joshua Nauheimer vom RV Hechtsheim souverän Meister. Ihnen folgten auf dem zweiten Platz Niklas Böer und Lukas Rauch vom RSV Gau-Algesheim.
Beide Mannschaften sind damit für das Viertelfinale zur Qualifikation zur Deutschen Hallenradmeisterschaft der Jugend in Baden-Württemberg am
25.03.2017 qualifiziert.

Im Schüler A Bereich holten Ebersheimer Jacob Becker und Alexander Klein den Titel und konnten damit die Qualifikation für das Viertelfinale in der heimischen Töngeshalle klar machen. Auf den zweiten Platz folgen vom RV Hechtsheim Luis Landau und Donovan-Jerome Reitz, was ebenfalls den Einzug ins Viertelfinale bedeutet. Allerdings müssen die Hechtsheimer in Banden-Württemberg antreten. Ebenfalls für das Viertelfinale am 06.05.2017qualifiziert sind mit dem dritten Platz Felix und Tom Beismann vom RV Hechtsheim.
Herzlichen Glückwunsch an alle Mannschaften.

Alle Mannschaften treffen ab dem 29.04.2017 in Mainz-Ebersheim (10.06 in Gau-Algesheim und 24.06. in Mainz-Hechtsheim) im Rheinland-Pfalz Pokal erneut aufeinander.

hier die Tabelle und Ergebnisse

rsv_linie_dick

Radball Schüler A und Jugend


Samstag, den 18.02.2017

Letzter Spieltag derU15 und U17 Radballer in Mainz-Hechtsheim

Am letzen Spieltag in Mainz-Hechtsheim ging es für die Gau-Algesheimer Radballer darum den dritten Platz in der Runde zu erreichen.

In der Besetzung Niklas Böer und Lukas Rauch gab es in den  beiden Partien gegen Hechtsheim2 und 3 jeweils ein 2:2 Unentschieden und die Partie gegen Hechtsheim 1 wurde 4:2 verloren. Der dritte Platz in der Meisterschaftsrunde war somit nicht mehr möglich. Die Mannschaft qualifizierte sich trotzdem zur Teilnahme am Viertelfinale zur Deutschen Meisterschaft . Der Spieltag findet am 25.03 in Wendlingen am Neckar statt. Viel Glück Jungs

Die zweite Mannschaft Julius Hattemer und Lukas Jouaux verloren ihre Spiele gegen Hechtsheim. Die Mannschaft belegte in ihrer ersten gemeinsamen Saison den 7.Platz in der Meisterschaftsrunde. Nun gilt es die Schwächen im Abschluss zu minimieren, damit am Pokalspieltag in Gau-Algesheim ,den 10.06 um 14:00 Uhr die Torausbeute wieder besser wird.

rsv_linie_dick

Rheinhessenmeisterschaft der Kunstradfahrer


Samstag, den 18.02.2017

Bei der Rheinhessenmeisterschaft waren für den RSV Celine, Marina, Elisabeth, Jonah und die 4er Einradmannschaft am Start. Celine konnte mit neuer Bestleistung klar den Sieg in ihrer Altersklasse einfahren und sich für die Rheinland-Pfalz Meisterschaft qualifizieren. Marina verpasste trotz sauberer Fahreweise die Qualifikation knapp. Elisabeth zeigte erstmals den Sattellenkerstand, kam jedoch am Ende nicht in die Zeit und verlor dadurch Punkte. Jonah konnte dank fast Fehlerfreier fahrweise einen Platz gut machen. Die 4er Mannschaft mit ANja, Marina, Elisabeth und Finia wurde Rheinhessenmeister.
Hier gibts dieFotos

rsv_linie_dick

Kreismeisterschaft der Kunstradfahrer


Samstag, den 28.01.2017

Kreismeisterschaft der Kunstradfahrer
am Samstag fand in Gau-Odernheim die Kreismeisterschaft statt. Für den RSV waren 10 junge Sportler am Start.Bei den Schülerinnen U11 starteten Franca, Eva und Sophie.Franca belegte mit 19,49 Punkten einen sehr guten 7. Platz. Eva konnte leider ihren Platz nicht halten und wurde 17. Für Sophie war dies der erste Wettkampf, sie wurde 18.
Bei den Schülerinnen U13 waren Elisabeth, Marina,  Finia, Liz und Myriam am Start. Hier konnten sich Marina und Elisabeth mit guten Ergebnissen ( Platz 7 und 5) für die Rheinhesenmeisterschaft qualifizieren.  Liz und Myriam waren mit ihren Ergebnissen nicht ganz zufrieden, sie wurden 10. und 11. Finia fuhr ein sehr ordentliches Programmund wurde 13.
Jonah startete bei seinem ersten Wettkampf bei den Schülern U11. Er konnte sich mit dem dritten Platz direkt einen Podiumsplatz sichern. Auch er darf bei der Rheinhessenmeisterschaft im Februar starten.
Ihn begleitet die 4er Einradmannschaft der Schülerinnen. Finia, Marina, Elisabeth und Anja wurden mit 50,25 Punkten und neuer Bestleistung Kreismeister.

 

rsv_linie_dick

Radballspieltag 12.11.2016 Schüler und Jugend


Samstag, den 12.11.2016

Am Samstag den 12.11. um 14:00 Uhr findet in der Radsporthalle auf der Appenheimerstraße der erste Spieltag der neuen Schüler-Saison statt.
Gau-Algesheim geht mit Niklas Böer und Lukas Rauch im Jugendbereich in die neue Spielzeit. Die Mannschaft Julius Hattemer und Lukas Jouaux starten erstmals gemeinsam in die Schüler-Saison.
Für beide Mannschaften gilt es an diesem Spieltag den Grundstock für einen guten Saisonverlauf zulegen.
Die Spieler und Betreuer freuen sich auf Ihren Besuch und auf spannende Spiele. Für die Verpflegung ist wie immer gesorgt.

Mit am Start sind die Mannschaften aus Ebersheim, Klein-Winternheim und Hechtsheim

Hier gibts die Ergebnisse des Spieltags

rsv_linie_dick

KUNSTRAD RVR Pokal


 Am Samstag den 7. Mai fand der RVR Pokal 2 bei bestem Wetter in der Schloss Ardeck Sporthalle bei uns in Gau-ALgesheim statt. Unsere gestarteten Mädels konnten fast alle gute Leistungen abrufen. Unter den Ergebnissen waren sogar 4 neue Bestleistungen.

Die Ergebnisse:

Lisa Hattemer 1er Frauen Platz 1 mit 165,47 Punkten
Myriam Zocher 1er Schülerinnen C Platz 8 mit 16,53 Punkten
Franca Ortner 1er Schülerinnen C Platz 11 mit 12,10 Punkten
Eva Maibaum 1er Schülerinnen C Platz 12 mit 11,15 Punkten
Elisabeth Kitzinger 1er Schülerinnen B Platz 10 mit 24,46 Punkten
Marina Wenzel 1er Schülerinnen B Platz 11  mit 20,79 Punkten
Finia Orthner 1er Schülerinnen B Platz 12 mit 16,71 Punkten
Lisa Cordel 1er Schülerinnen A Platz 9 mit 27,83 Punkten
4er Einrad Schülerinnen Platz 3 mit 43,87 Punkten

rsv_linie_dick

Radball Oberliga


Am Freitag fand der letzte Oberliga Spieltag der Saison 2015/16 statt. Der Spieltag wurde im Modus eines Doppelspieltages ausgetragen um die Spannung um den Abstieg und Aufstieg zu erhöhen. In der gut besuchten Schloss-Ardeck-Halle sahen die Zuschauer abwechslungsreiche Spiele. Die Gau-Algesheimer Mannschaft mit Michael Hassemer und Christian Hemmkeppler verloren ihr erstes Spiel gegen den späteren Oberligameister aus Mainz-Hechtsheim deutlich mit 1:6 Toren. Die beiden nächsten Spiele gegen Klein-Winternheim gingen ebenfalls an den Gegner. Im letzten Spiel des Abends wurden nochmal alle Kräfte mobilisiert und gegen die Mannschaft Klein-Winternheim2 wurde ein ungefährdeter Sieg mit 5:0 eingefahren. Die Mannschaft erreichte in der Endtabelle im ersten Oberliga-Jahr einen guten siebten Platz. Meister wurde die Mannschaft aus Mainz-Hechtsheim , die sich mit Bolanden 2 zu den Aufstiegsspielen zur 2. Bundesliga qualifiziert haben, absteigen in die Verbandsliga muss Mainz-Ebersheim.

 

rsv_linie_dick

Kunstrad Schülerrunde 2


Am Samstag den 2.4.2016 fand ab 10;30 Uhr die Schülerrund 2 in Rheindürkheim statt-
Der Rsv war mit 6 Sportlerinnen in 2 Altersklassen am Start und erreichte folgende Platzierungen:

Bei den Schülerrinnen U11
Franca Ortner mit 18,78 den 2. Platz knapp gefolgt auf Platz 3 mit 18,40 Punkten Myriam Zocher beide mit neuen persönlichen Betsleistungen
in der selben Altersklasse belegte Eva Maibaum mit 10,35 den 7. Platz und blieb auch nur knapp unter ihrer Bestleistung-

Bei den Schülerrinnen U 13
Hier belegte Elisabeth Kitzinger mit 20,01 Punkten den 4. Platz
Marina Wenzel mit neuer persönlicher Bestleistung von 19,13 Punkten den 5. Platz
und Finia Ortner mit ebenfalls persönlicher Bestleistung von 15,90 Punkten den 6. Platz

Allen Sportlern nochmal Glückwunsch zu euren Leistungen und auch weiterhin viele Erfolge im Sport und Viel Spass im Training.
Dank auch an die Trainer der Sportlerinnen für Ihre Arbeit, das ganze Jahr über.
rsv_linie_dick

Radball Schüler A



Am letzten Spieltag in Mainz Hechtsheim  trafen die Gau-Algesheimer Radballer auf die Kontrahenten aus Hechtsheim und Ebersheim. In der gut besuchten Halle konnte Gau-Algesheim 2 in der Besetzung Niklas Böer und Lukas Rauch die Spiele gegen Hechtsheim gewinnen und mussten sich nur Ebersheim 1 geschlagen geben. Die erste Mannschaft mit Florian Schön und Lukas Jouaux konnten mit zwei Siegen einen versöhnlichen Saisonabschluss feiern, die verletzungsbedingt nicht optimal verlief. Die dritte Mannschaft in der Besetzung Stefan Wernig und Julius Hattemer haben sich in der Saison kontinuierlich gesteigert und belegten am Ende der Saison der 7. Tabellenplatz.

Die Mannschaft Gau-Algesheim 2 haben in der abgelaufenen Meisterschaft den zweiten Platz belegt und sich somit zum Viertel-Finale zur Deutschen Meisterschaft qualifiziert. Diese findet am 16.04. in Wehr-Öflingen statt.

Hier gibts Fotos

rsv_linie_dick

Kunstrad Schülerrunde


Samstag, den 12.03.2016

Bei der ersten Schülerrunde des Jahres waren vom RSV sechs Gau-Algesheimer Nachwuchssportlerinnen in Hechtsheim.

Schülerinnen A: Lisa Cordel Platz 1

Schülerinnen B : Marina Wenzel Platz 5; Elisabeth Kitzinger Platz 6; Finia Orthner Platz 7

Schülerinnen C: Franca Orthner Platz 2; Myriam Zocher Platz 6

Hier gibts Fotos

rsv_linie_dick

Radball Oberliga


Samstag, den 13.02.2016

Am 13.02.traf sich die Radball Oberliga in der Jahnturnhalle in Altenkessel/Saarland.Christian Hemmkeppler konnte nach langer Schulterverletzungspause wieder voll durchspielen.Nach dem ersten hart umkämpften und knapp verlorenen Spiel spürte man klar den Trainingsrückstand. Im letzten Spiel wollten unsere RSV Oberliga Radballer noch einmal alles geben um nicht ganz mit leeren Händen nach Hause fahren zu müssen. Ein unentschieden wäre leistungsgerecht gewesen, aber kurz vor Schluss konnte die Heimmannschaft das Siegtor schießen.Dennoch ist der Klassenerhalt für unsere Mannschaft als Aufsteiger nicht gefährdet.
Bitte vormerken.
Zum letzten Spieltag der Saison trifft sich am 15.04.2016 die Liga in Gau-Algesheim um Ihren Meister auszuspielen. Es wird auf zwei Flächen gespielt und es ist mit spannenden Spielen zu rechnen.

rsv_linie_dick

Kunstrad Rheinhessenmeisterschaft


Samstag, den 13.02.2016

 

 

Bei der Rheinhessenmeisterschaft starteten vom RSV Lisa Hattemer, Celine Lehr sowie unsere 2. Einradmannschaft mit Johanna Abel, Marie Abel, Ronja Kreye und Lisa Cordel. Alle starter konnten sich mit ihren Leistungen für die Rheinland-Pfalz Meisterschaften qualifizieren

Lisa Hattemer: 183,74 Punkte

Celine Lehr: 106,51 Punkte

4er Einrad :21,40 Punkte

rsv_linie_dick

Kunstrad Kreismeisterschaft


Sonnstag, den 31.01.2016

Kreismeisterschaft
am Sonntag den 31.1. 2016 sind unsere Kunstradfahrerinnen in die neue Saison gestartet.
Unsere Ergebnisse:
1. Platz 1er Frauen Lisa Hattemer mit super guten 181,43 Punkten natürlich auch die Quali zur Rheinhessenmeisterschaft
6. Platz Schülerinnen A Lisa Cordel
12. Platz Schülerinnen B Elisabeth Kitzinger
6. Platz Schülerinnen C Myriam Zocher
8. Platz Schülerinnen C Franca Orthner
10. Platz Schülerinnen C Eva Maibaum.

Celine Lehr sowie beide Einradmannschaften konnten krankheitsbedingt leider nicht starten.

rsv_linie_dick

Radball Schüler A


Samstag, den 16.01.2016

Der 4. Spieltag der Schüler A + B Runde 2016 füllte am letzten Samstag
wieder einmal unsere Radsporthalle  ordentlich. Fast alle Eltern, Geschwister, Opas, Omas, Onkels, Tanten,Cousine, Cousins, Fans und Freunde des RSV waren gekommen, um unsere Sportler (Gau-Algesheim 1) Florian Schön,Lukas Jouaux,(Gau-Algesheim 2) Niklas Böer, Lukas Rauch und (Gau-Algesheim 3) Julius Hattemer, Stefan Wernig, zu unterstützen und anzufeuern. Mit den Ergebnissen, die die Spielstärken der einzelnen Mannschaften
aus Hechtsheim und Ebersheim wiederspiegelte, konnte man zufrieden sein und die Zuschauer sahen gute und spannende Spiele. Kaffee, Kuchen und die beliebten RSV Rindswürste rundeten den gelungenen Nachmittag  mit hohem Spaßfaktor für Sportler und Zuschauer ab.
Am 13.02.2016 treffen sich die Radballer aus Rheinhessen in der VG Halle zu einem Kadertraining.
Bitte vormerken:
Am 15.04.2016 Doppelspieltag/Abschluss Radball Oberliga in der VG Halle mit
Michael Hassemer und Christian Hemmkeppler.
Am 04.06.2016 Schüler A Radball (Pokal) mit unseren 3 Mannschaften aus
Gau-Algesheim in der RSV Halle.

 

rsv_linie_dick

Radball Oberliga


Samstag, den 16.01.2016

Unsere Oberligaspieler Christian Hemmkeppler und Michael Hassemer spielten nach langer Verletzungspause das erste Mal wieder zusammen in Ebersheim.
So war der Spieltag geprägt von Ungenauigkeiten im Passspiel und Unzulänglichkeiten im Torabschluss, dadurch wurden die ersten beiden Spiele mit nur jeweils einem Unentschieden abgeschlossen. Im letzten Spiel des Tages wurde dann mit viel Glück ein Sieg eingeholt. Ende gut Alles gut. Alles in allem ein gebrauchter Spieltag ohne dass sich an der Tabelle etwas geändert hat……

Tabelle und Ergebnisse

 

rsv_linie_dick

Radball


Samstag, den 9.1.2016

Am Samstag fand in Hechtsheim der dritte Spieltag der Schüler A statt. Die drei Gau-Algesheimer Mannschaften gingen aufgrund der bisherigen Ergebnisse, mit unterschiedlichen Zielsetzungen in den Spieltag.
Für die Mannschaft GA II mit Lukas Rauch und Niklas Böer ging es darum, ihren zweiten Tabellenplatz zu behaupten. Somit war es wichtig, die anstehenden drei Partien zu gewinnen. Dies gelang ihnen mit Bravour. Lediglich gegen GA I mit Florian Schön und Luckas Jouaux musste sie ein Gegentor hinnehmen. Alle anderen Partien gewannen sie zu null. Somit haben die Beiden ihren Tabellenplatz 2 gefestigt.
Für Gau-Algeheim I, die die ersten beiden Spieltagen verletzungs bedingt pausieren mussten, ging es darum, nun in Tritt zu kommen. Dies gelang ihnen aber erst in Spiel drei, als sie nach zwei Niederlagen in den ersten beiden Partien, gegen ihre Mannschaftskollegen Julius Hattemer und Stefan Wernig mit 3:0 die Oberhand behielten.
Gau-Algesheim III konnte an diesem Spieltag gerade in ihrem zweiten Spiel durch ihren kämpferischen Einsatz überzeugen.  Nachdem sie in ersten Spiel unglücklich mit 1:2 gegen Hechtsheim 2 verloren hatten, konnten sie gegen die höher einzuschätzende Mannschaft Hechtsheim 1, ein verdientes 1:1 erzielen. Auch wenn sie ihre letzte Partie an GA II abgeben mussten, konnten sie mit positiven Erkenntnissen aus diesem Spieltag gegen.

Der nächste Spieltag findet am Samstag, den 23.01.16 um 14.00 Uhr in der heimischen Radsporthalle in der Appenheiemrstraße statt. Die Sportler würden sich freuen, wenn viele Zuschauer sie an diesem Tag unterstützen würden. Im letzten Spiel an diesem Tag trifft Gau-Algesheim II auf den Tabellenführer aus Ebersheim. Vielleicht gelingt den Gau-Algesheimern Lukas Rauch und Niklas Böer dann die Revanche gegen den Tabellenführer aus Ebersheim.
Die Radballer sorgen für die sportliche Unterhaltung und der RSV für das leibliche Wohl.

Ergebnisse vom
3. Spieltag 09.01.2016

—————————————————————
RV Hechtsheim 1 Schüler B – RV Hechtsheim 1 2:4
RV Ebersheim 2 – RV Ebersheim 1 0:6
RSV Gau-Algesheim 2 – RSV Gau-Algesheim 1 7:1
RSV Gau-Algesheim 3 – RV Hechtsheim 2 Schüler B 1:2
RV Ebersheim 1 – RV Hechtsheim 1 5:0
RSV Gau-Algesheim 3 – RV Hechtsheim 1 Schüler B 1:1
RV Hechtsheim 2 Schüler B – RSV Gau-Algesheim 1 2:1
RSV Gau-Algesheim 2 – RV Ebersheim 2 6:0
RSV Gau-Algesheim 3 – RSV Gau-Algesheim 1 0:3
RV Ebersheim 2 – RV Hechtsheim 1 0:4
RV Ebersheim 1 – RV Hechtsheim 1 Schüler B 5:1
RV Hechtsheim 2 Schüler B – RSV Gau-Algesheim 2 0:1
RSV Gau-Algesheim 1 – RV Hechtsheim 1 0:4
RV Ebersheim 2 – RV Hechtsheim 1 Schüler B 0:5

 

rsv_linie_dick

KUNSTRAD Nikolauspokal


Sonntag, den 6.12. 2015
Am Sonntag den 6.12 fand der 3. Nikolaus Pokal in Mölsheim statt.
Bei diesem kleinen Wettbewerb für Schüler und Anfänger ohne Lizenz ging der RSV 1898 e.V.Gau-Algesheim mit insgesamt 11 jungen Sportlerinnen in 3 verschiedenen Disziplinen an den Start.
Fast alle konnten hier neue Bestleistungen fahren. Selbst die kleinsten neuen Kunstradfahrerinnen zeigten keine Nervosität und fuhren ihr Programm ohne große Fehler. Besonders bei den Schülerinnen B überzeugte Lisa C mit 36,99 Punkten eine fast Fehlerfreie Kür und belegte in Ihrer Altersklasse verdient den 1. Platz und damit auch den begehrten Nikolaus Pokal. Auch die zwei 4er Einradmannschaften konnten sich Plätze auf dem Siegerpodest sichern. Alle Sportlerinnen erhielten Medaillen am Ende des Wettbewerbs. Zum Schluss kam auch noch der Namensgebende Nikolaus des RV Mölsheim vorbei und hatte für alle Sportler noch eine kleine Überraschung dabei.
Die Platzierungen in einzelnen, bei den Schülerinnen C im Einer Kunstradfahren Marina Platz 6; Elisabeth Platz 7; Finia Platz 10; Myriam Platz 12; Franca Platz 13; Eva Platz 16. Alle mit Persönlicher Bestleistung. Und im 4er Einrad Schülerinnen belegte die 3. Mannschaft mit Marina; Finia; Anja und Elisabeth den 2. Platz. Die 2. Mannschaft in neuer Besetzung mit Lisa; Ronja; Marie und Johanna den 3. Platz

 

rsv_linie_dick

RADBALL


Samstag, der 21.November 2015

 

 

Radballspieltag der Schüler A und der Oberligamannschaft

Am vergangenen Wochenende als Lisa in Malaysia die Bronzemedaille im Kunstradfahren gewonnen hatte, waren unsere Radballer ebenfalls am Start.

Die Schüler A Mannschaften spielten den ersten Spieltag in Mainz Ebersheim. Leider konnte Gau-Algesheim 1 mit Florian Schön und Lukas Jouaux verletzungsbedingt nicht teilnehmen. Gau-Algesheim2 mit Niklas Böer und Lukas Rauch sowie Gau-Algesheim 3 mit Stefan Wernig und Julius Hattemer waren in  dieser Formation zum ersten Mal am Start. Niklas und Lukas konnten zur Freude der Trainer alle ihre Spiele gewinnen. Gegen Ebersheim 2 erzielten sie ein 4:1 und  Hechtsheim wurde 2:0 besiegt .  Bei Stephan und Julius lief es nicht so rund. Leider verloren sie all ihre Spiele ,zeigten aber Einsatz und Ehrgeiz, deshalb sollten beim Heimspieltag in Gau-Algesheim am 05.12.2015 um14:00 in der Radsporthalle die ersten Punkte, mit Unterstützung der Fans , eingefahren werden.

 

Der letzte Vorrundenspieltag der Oberliga fand zeitgleich in Selzen statt. Verletzungsgedingt konnte die Stammbesetzung nicht an den Start gehen. Für den verletzten Christian Hemmkeppler ,spielte Matthias Schön an der Seite von Michael Hassemer. Die beiden ersten Spiele gegen den Tabellenführer und Zweiten der Oberliga gingen knapp mit jeweils einem Tor Unterschied verloren. Gegen Klein-Winternheim 1 konnten die Beiden den ersten Sieg des Spieltags mit 3:2 einfahren. Das letzte Spiel des Abends gewannen Sie  ohne Mühe gegen Klein Winternheim 2 mit 7:1 Toren. Damit steht Gau-Algeshim im ersten Jahr Oberliga mit 16 Punkten im oberen Teil der Tabelle.

 

 

rsv_linie_dick

KUNSTRAD WM


20.-22. November 2015

 

 

 

 

Lisa hat es geschafft, sie konnte sich mit einer

guten Leistung bei schwierigen Hallenverhältnissen einen Platz auf dem WM-Treppchen erkämpfen.

Herzlichen Glückwunsch!

Um diese Leistung neben den anderen Highlights dieser Saison zu feiern, würden wir uns freuen, euch alle beim Weltmeisterschaftsempfang am 01.12.2015 um 19:30 Uhr in der Radsporthalle zu sehen!

Lasset uns Lisa gebührend feiern!

rsv_linie_dick

RADBALL Oberliga


Samstag, der 17.10.2015

 

 

Am Spieltag in Mainz-Hechtsheim  trat seit Jahren wieder eine Gau-Algesheimer Mannschaft an.  Michael Hassemer und Christian Hemmkeppler , dem letztjährigen Landesligameister,trafen im ersten Spiel auf Ebersheim 3. Die ersten Minuten waren geprägt von Nervosität und ersten Bekanntschaften mit der Spielhärte in der Klasse. Nachdem die ersten Kombinationen im Spielaufbau auch in Tore umgemünzt wurden. Hatten die beiden die junge Mannschaft aus Ebersheim im Griff und gewannen verdient mit 6:1. Im zweiten Spiel gegen Ebersheim 1 tat sich die Mannschaft im Spielaufbau gegen das defensive Spiel des Gegners unheimlich sehr und lag zur Halbzeit mit 0:1 Toren zurück. In der zweiten Hälfte drehten sie das Spiel und gewannen mit 3:1 Toren. Im abschließenden Match gegen Ebersheim 3 wurden die Eckbälle hervorragend ausgeführt, sodass ein ungefährdeter Sieg mit 6:3 Toren heraus sprang. Nach Abschluss des ersten Spieltages liegt die Mannschaft auf einem guten dritten Platz in der noch jungen Saison.

 

Hier gibts die genauen Ergebnisse und die Tabelle

 

rsv_linie_dick

KUNSTRAD German Masters


September und Oktober 2015

 

 

Ergebnisse von Lisa Hattemer bei den German Masters ( jeweils Vorrunde und Finale/ Zwischenrunde)

1. German Masters: 174,28 und 175,64 Punkte

2. German Masters: 170,38 und 163,49 Punkte

3. German Masters: 180,10 und 186,18 Punkte

 

rsv_linie_dick

KUNSTRAD

German Masters und WM Qualifikation


September 2015

 

Wir freuen uns mit Lisa über 174,48 Punkte und Platz 1 der Vorrunde der ersten German Matsers!! Heute Abend darf Lisa nocheinmal im Finale starten. Im FInale konnte Lisa sich den 2. Platz mit 175,64 Punkten sichern und sammelt damit wertvolle Punkte für die WM-Qualifikation.

Bei der 2. German Masters im Rahmen des Deutschland Pokals in Mülheim/Ruhr, konnte Lisa in der Vorrunde (3.WM-Qualifikation) 170,38 Punkte ausfahren. Damit ist sie leider nicht für die Abendveranstaltung qualifiziert. In der Zwischenrunde ( 4. WM Qualifikation) konnte Lisa 163,49 ausfahren.

Die nächsten Qualifikationsrunden finden am 3. Oktober bei der letzten German Masters in Mörfelden statt.

 

rsv_linie_dick

KUNSTRAD
RVR Pokal 2


 Samstag, der 29.08.2015

 

Am 29. August waren beim RVR-Pokal II in Mainz-Ebersheim bei einem überschaubaren Starterfeld von neun 1er Kunstradfahrern/-innen die Gau-Algesheimer Celine Lehr und Lisa Hattemer am Start. Celine Lehr überzeugte mit 107,51 Punkten und konnte somit klar das Feld der 1er Juniorinnen für sich entscheiden. Auch Lisa Hattemer belegte Platz 1, jedoch verhinderten zwei Patzer, die einige Punkte kosteten, eine höhere Punktzahl als 172,30. Für Lisa war dieser Wettkampf die Generalprobe, bevor am nächsten Samstag mit der 1. German Masters in Feldkirchen-Westerham die Elite-Saison 2015 beginnt. Getreu dem Motto „Wenn die Generalprobe missglückt, läuft die Premiere umso besser“, sieht Lisa positiv ihrem Start nächste Woche entgegen.

rsv_linie_dick

KUNSTRAD
Untermain Cup


Samstag, der 11.07.2015

 

Am 11.07.2015 fand in Elsenfeld (in der Nähe von Aschaffenburg) der Untermain Cup statt.
Bei diesem Wettkampf, der als weiterer Testwettkampf vor der im September beginnenden Saison genutzt werden konnte, reichte Lisa erstmals eine Punktzahl von über 190 Punkte ein (eingereichte Punktzahl: 190,30 Punkte) und startete das erste Mal in neuen Deutschen Meistertrikot. Dies motivierte Lisa zu einer neuen persönlichen Bestleistung von 184,35 Punkte, die gleichzeitig eine neue Weltjahresbestleitung darstellt.
Auch Lisas D-Kaderkollegen/-innen, die Geschwister Thürmer, Gebrüder Bugner und Cara Schmitt überzeugten bei diesem Wettkampf

 

rsv_linie_dick

RADBALL
Abschlussspieltag Schüler B und Anfänger


Samstag, der 13.06.2015

 

Eine stattliche Anzahl von Eltern, Geschwistern, Großeltern, Zuschauern und Freunden des RSV sah am vergangenen Wochenende gute und spannende
Radballspiele. Das Kampfgericht mit Detlef Schaubruch und Bundesligaschiedsrichter Peter Schön sorgten soverän für einen reibungslosen sportlichen Ablauf.
Beim leiblichen Wohl unserer Gäste zeichneten sich Spielervater Peter Jouaux und Spielermutter Andrea Böer aus.
Für die erste Mannschaft des RSV spielten Florian Schön und Lukas Jouaux. Sie gewannen Ihre 3 Spiele und eroberten sich damit den 3. Platz in der Tabelle wieder zurück. Beide Spieler waren mit Ihrem Ergebnis und dem Tabellenplatz sichtlich zufrieden. Unsere zweite Mannschaft mit Niklas Böer und Julius Hattemer zeigten im letzten Spiel der Saison Kampfeswille und Ehrgeiz und gewannen damit, nach vorangegangenen 2 knappen Niederlagen, ihr Spiel gegen den Tabellenvierten mit 3:1. Dieses Spiel war ein versöhnlicher Abschluss des Tages und der Saison. Ein schöner Radballnachmittag ging zu Ende und alle Beteiligten freuen sich schon auf die kommende Saison 2015/2016.

 

rsv_linie_dick

RADBALL
Schüler B Pokalrunde


Samstag, der 06.06.2015

 

Am letzten Wochenende spielten die Schüler B und Anfänger Ihre 3. Pokalrunde in Mainz-Hechtsheim aus.
Unsere beiden Mannschaften konnten mit Ihren Ergebnissen spielerischen Leistungen zufrieden sein. Das verlorene Spiel unserer ersten Mannschaft, mit Florian Schön und Lukas Jouaux, gegen Hechtsheim 4 kostete den RSV den 3. Tabellenplatz. Allerdings startet am 13.06.2015 vor heimischer Kulisse der 4. und letzte Pokalspieltag bei dem der 3. Platz wieder zurückerobert werden kann. Unsere 2. Mannschaft, mit Niklas Böoer und Julius Hattemer, haben ein Spiel mehr als Hechtsheim 2, die einen Tabellenplatz vor den beiden liegen. Zu dem müssen sie noch gegeneinander spielen, so dass eine Verbesserung in der Tabelle möglich ist.
Die Sportler freuen sich auf starke Unterstützung durch zahlreiches, starkes Publikum.

rsv_linie_dick

EINRAD

Deutsche Meisterschaft Junioren


Sonntag, der 03.05.2015

 

Bei der DM, welche am 2./3. Mai im Bildungszentrum in Worms stattfand konnte die Startgemeinschaft Flonheim – Gau-Algesheim in der Disziplin 4er Einrad Junioren offene Klasse den 3. Platz belegen. Die Mannschaft besteht aus Kathrin Wendel, Mareen Orth, Patric Boldin ( alle von der TSG Flonheim) und Celine Lehr (RSV Gau-Algesheim). Seit einem Jahr trainieren die vier Sportler zusammen. Bereits bei vorherigen Wettkämpfen konnten sie ihr Können unter Beweis stellen und fuhren deutschlandweit vorne mit. Den Saisonhöhepunkt bildete die Deutsche Meisterschaft, bei denen ein Podiumsplatz angestrebt war. Dieses Ziel wurde am Sonntag erreicht. Das Programm der vier Sportler wurde von den Kampfrichtern mit nur wenigen Abzügen kritisiert. Ein Bodenkontakt kostete leider viele Punkte was einen noch besseren Platz verhinderte. Mit 114,99 Punkten belegte die Startgemeinschaft den 3. Platz hinter den Mannschaften aus Aach und Köngen.
Der RSV veranstalltet am 11.05.2015 um 19.00 Uhr einen Empfang in der Radsporthalle um die Leistungen der Sportler und Trainer zu würdigen.

rsv_linie_dick

KUNSTRAD
Wormser Cup


Samstag, der 18.04.2015

 

Am 18.04 fand der Wormser Cup statt. Von Gau-Algesheim waren Katharina, Celine und Lisa als Mannschaft am Start. Bei diesem Wettkampf starten immer 3 Sportler oder Teams aus einem Verein gleichzeitig nebeneinander. Die erzielten Ergebnisse werden mit unterschiedlichen Multiplikatoren verrechnet und anschließend zu einem Mannschaftsergebnis addiert. Unsere Mannschaft belegte den 8. von insgesamt 52 Plätzen. Dabei fuhr Katharina 26, 58 Punkte, Celine 104,68 und Lisa 171,72 Punkte aus. In der berechneten Gesamtsumme kamen die Drei auf 378,30 Punkte.

rsv_linie_dick

KUNSTRAD
Junior Masters 1-3


 

 

Bei den diesjährigen Junior Masters war wieder eine Sportlerin vom RSV am Start.
Celine Lehr startete in ihrem ersten Juniorenjahr bei den 1er Juniorinnen.
1. Junior Masters
Am Samstag, den 14.3. fand die erste Juniormasters des Jahres statt. Für diese hatte sich Celine durch ihre starken Leistungen qualifiziert. In ihrem ersten Jahr bei den Juniorinnen konnte Celine durch eine gute Leistung überzeugen. Mit ausgefahrenen 96,32 Punkten konnte sie ganze 5 Plätze gutmachen und sicherte sich so das Startrecht bei den zweiten Juniormasters.
2. Junior Masters
Mit neuem, schwererem Programm startete Celine in der 1er Juniorinnen Klasse. Sie fuhr ihr Programm sehr sauber und bis zum Ende fast fehlerfrei. Leider musste sie die letzte Übung abbrechen da die Kraft nicht ganz reichte. Trainer und Sportlerin sind trotzdem mit dem Wettkampf zufrieden. Mit 100,51 belegte Celine den 17. Platz.
3. Junior Masters
Bei den dritten Junior Masters belegte Celine mit 107.85 Punkten in einem starken Starterfeld den 28. Platz. Celine fuhr wieder ein sauberes Programm. Die letzte Übung wollte leider nicht klappen was einige Punkte kostete.

rsv_linie_dick

RADBALL
1/4 Finale U 13 zur DM


Samstag, der 28.03.2015

 

Durch das Erreichen des zweiten Platzes in der Meisterschaftsrunde, hat sich die Mannschaft Florian Schön und Lukas Jouaux qualifiziert für das Viertelfinale zur Deutschen Meisterschaft der Schüler B. Austragungsort war Augsburg. Zusammen mit der Mannschaft aus Gothaer hatten die Jungs die längste Anreise mit 410 km und knapp vier Stunden Fahrt. Dies war Neuland für die Jungs, die bis dato ihre Spiele immer im Umkreis von 25 km ausgetragen hatten.
Im Mannschaftsfahrzeug (bereit gestellt von der Firma Schön Sicherheitstechnik) ging es morgens um 8.00 Uhr nach Augsburg. Damit es den Spielern auf der Anreise an nichts fehlen sollte, wurde für sie extra eine Multimediasitzreihe eingerichtet. Vielen Dank dafür an Ulla Mayer von Mayer Wohndekor. Ausgestattet mit Kopfhörer (noch keine Beats wie bei den Profis) und zwei Bildschirmen wurde mit DVD`s die Fahrtzeit überbrückt. Damit aber nicht nur die mentale Entspannung gesichert war, hatten die Jungs auch ihre Longboards dabei. Damit wurde bei den Rastplatzaufenthalten immer für die notwendige Lockerheit der Muskulatur gesorgt.
Gegen 12.30 Uhr trafen die Sportler in Augsburg ein. Herzlich empfangen ging es in die Vorbereitung auf diesen Spieltag.
Hierzu einen kleine Anekdote die sich bei der Begrüßung zugetragen hat:
Als wir auf den Parkplatz gefahren sind und unsere Räder ausgeladen hatten, wurden wir von zwei Betreuern aus Augsburg freundlich begrüßt. Wir unterhielten uns und man bot uns an, beim Tragen der Räder in die Halle zu helfen. Auf Grund der unterschiedlichen Körpergröße von Florian und Lukas, hatten wir jeweils zwei Räder in der entsprechenden Größe dabei. Also vier Räder. Überlicherweise nimmt man drei Räder mit, wenn beide Spieler auf der identischen Größe der Räder spielen. Dies ist auch einem der Betreuer aufgefallen und hat uns darauf angesprochen, das wir ja mit vier Räder gekommen wären. Ich ( Matthias Schön) teilte ihm dann mit, dass der Grund wäre, das unsere Spieler (diese waren gerade wieder mit den Longboards unterwegs) auf unterschiedlichen Rädern spielen. Daraufhin antwortete er mir: „Echt, ihr macht dies von eurer Taktik abhängig auf welcher Größe von Rädern ihr spielt!“ Ich klärte ihn auf und sagte: „Nein unsere Spieler sind unterschiedlich groß.“ und wir beiden konnten uns ein herzliches Lachen nicht verkneifen. Aber möglicherweise ist damit eine neue Taktik geboren worden, die in der nächsten Zeit Einzug hält.
So jetzt wieder zum Sportlichem.
Neben dem ausrichtenden Verein gingen noch die Mannschaften Oberesslingen und Waldrems aus Baden-Württemberg, Gothaer aus Thüringen, Kissing aus Bayern, sowie unsere Jungs als Vertreter aus Rheinland-Pfalz an den Start. Jede Mannschaft hatte fünf Spiele und die ersten drei Mannschaften würden sich qualifizieren für das Halbfinale zur Deutschen Meisterschaft.
Schon in der Aufwärmphase vor dem Beginn des ersten Spiels konnte das Betreuerteam (Ulla Mayer Jouaux, Werner Schön und Matthias Schön) sehen, das alle gegnerischen Mannschaften auf einem hohen Niveau waren. Schüsse in den oberen Eckwinkel des Tores (unsere Jungs bevorzugen noch den unteren Eckwinkel des Tores), Tormannparaden bei denen der Ball schon sicher gefangen wird (wir benutzen hierfür lieber noch das Rad) deuteten auf die hohe Qualität der jungen Spieler hin.
Mit der erforderlichen Aufmerksamkeit aber auch Lockerheit, denn die Freude am Spiel soll ganz weit oben stehen und dem Ziel wir wollen die Qualifikation schaffen, ging es in die erste Partie gegen Gothaer.
Von Anfang an waren die Jungs hell wach, so das im ersten Spiel ein verdienter 4:0 Sieg und damit die ersten drei Punkte verbucht werden konnten. Damit war das gesetzte Minimalziel erreicht. Alles was jetzt kommen sollte war Zugabe, aber das Endziel wurde nicht aus den Augen verloren.
Im nächsten Spiel ging es gegen die Heimmannschaft aus Augsburg. Augsburg ging nach kurzer Spielzeit mit 1:0 in Führung. Dies beeindruckte Florian und Lukas nicht. Mit ihrem Passspiel erarbeiteten auch sie sich immer wieder Torchancen, die sie dann zum 1:1 Ausgleich nutzen. Dann kam es zu einer strittigen Situation, die im Nachhinein das Nichterreichen der Qualifikation mit entschieden hat. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit werte Florian Schön einen Schuss der Augsburger irregulär ab. Somit Pfiff der Schiedsrichter Strafstoß, als der Ball dann doch noch ins Tor rollte, pfiff er nochmal und entschied auf Tor. Dies führte zu einem „Gespräch“ zwischen mir und dem Schiedsrichter. Normal sollte man sich selbst ja nicht als erstes nennen, da ich aber das Gespräch angefangen habe, tu ich es trotzdem. Der Schiedsrichter gab zwar zu das dies nicht korrekt war, aber er nahm das Tor nicht zurück. Da Florian Schön bis dato alle Viermeter gehalten hatte, eine bittere Entscheidung, so dass dieses irreguläre Tor bei dem Endstand von 4:3 für Augsburg der Mannschaften einen und wie sich später raus stellte, den entscheidenden Punkt gekostet hatte.
Leicht geknickt aber weiter Motiviert ging es in die nächsten Spiele. Der Fokus galt nun der Partie gegen Oberesslingen. Diese Mannschaft war köperlich unsere Jungs überlegen, somit gab es einen verdienten 4:0 Sieg für Oberesslingen. Aber auch in diesem Spiel zeigten unsere Jungs eine gute Leistung und hielten lange das Spiel offen.
Noch war die Chance da, sich zu qualifizieren. Hierzu mussten aber die beiden letzten Partien gewonnen werden. Gegner im folgenden Spiel war die Mannschaft aus Kissing. Hier fanden Florian und Lukas nicht zu ihrem Spiel. Schon nach 15 Sekunden stand es 1:0 für Kissingen. Zwar kämpften Beide sich nochmal mit 1:2 heran. Am Ende hieß es dann 4:1 für Kissingen. Ein Spiel das man hätte nicht verlieren müssen, aber aufgrund von einigen Fehlern, nicht gewinnen konnte.
Im letzten Spiel gegen Waldrems ging es jetzt darum, sich nochmal mit einem guten Spiel aus dem Wettbewerb zu verabschieden. Und das schafften die Jungs mit Bravour. Waldrems selbst hatte noch die Chance, sich zu qualifizieren. Aber das ließen unsere Jungs nicht zu. Lukas Jouaux verteidigte aufmerksam und flink in der Abwehr. Er steigerte sich von Spiel zu Spiel und schaffte es gegen Waldrems nicht nur die Angriffe des Gegners entscheidend zu stören, sondern durch Ballgewinne auch eigene Angriffe einzuleiten. Einer dieser Ballgewinne verwertete Florian Schön zur 1:0 Führung. Ganz clever und mit einer Ruhe spielte er den Torwart in der Manier eines Eishockeyspielers beim Penalty aus und schoben den Ball (wie schon eingangs erwähnt unsere Spieler benutzen lieber die untere Ecke des Tors) am Hinterrad des Torwart vorbei ins Tor.
Mit dieser Taktik über die komplette Spielzeit erzielten die Gau-Algesheimer Radballer einen verdienten 3:1 Sieg.
Anstoßauslosung vor dem Spiel gegen Waldrems
Am Ende reichte dies zu einem sehr guten vierten Platz. Den Wunsch und das Ziel die nächste Runde zu erreichen, konnten die Beiden sich nicht erfüllen.
Bei der Siegerehrung zeigte sich der Verein aus Augsburg wieder als würdiger Ausrichter. So erhielten die Sportler als Erinnerung an diesen Tag eine Urkunde, sowie eine Armbanduhr und einen Schokoladenosterhasen.
Fazit:
Spielerisch haben Florian und Lukas voll überzeugt. Wenn in naher Zukunft nun auch die Schusskraft zu nimmt, dann werden viele Chancen und Angriffe auch noch erfolgreicher abgeschlossen werden können. Somit gilt es weiter daran zu arbeiten. Die Lust und den Willen haben gestern Beide eindrucksvoll gezeigt

rsv_linie_dick

RADBALL
1/4 Finale U 15 zur DM


Samstag, der 28.03.2015

 

Die Gau-Algesheimer Radballmannschaft mit Lukas Rauch und Stefan Wernig, qualifizierten sich in der Rheinland-Pfalz Runde U 15 mit dem 2. Platz zum ¼ Finale, der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft, im Baden-Württembergischen Reichenbach/Fils.
Nach der Anreise von 240 km überraschte uns der starke Gegner aus Reichenbach mit 11 Gegentoren. Jetzt aufgeweckt unterschätzte uns der nächste Gegner aus Schwaikheim und es stand zur Halbzeit unentschieden 0:0. Das nächste Tor entschied das Spiel, leider erzielte dieses Tor unser Gegner. Ähnlich erging es uns im dritten Spiel, welches noch unser bestes Spiel war. Gegen Gärtringen ließen die Kräfte, durch nicht auskurierte Erkältungen der Beiden, sichtlich nach.
Im letzten Spiel gegen Weil im Schönbuch hatten wir keine Chance, aber die mitgereisten Mütter der Beiden, der Betreuer und der Großvater von Lukas waren durchaus zufrieden. Lukas und Stefan verabredeten sich zum nächsten Training nach den Osterferien um weiter an sich zu arbeiten.

rsv_linie_dick

KUNSTRAD/ EINRAD
Schülerunde 2


Samstag, der 28.03.2015

 

In der heimischen Radsporthalle konnten am Samstag 5 Nachwuchssportlerinnen des RSV ihr Können zeigen. Alle RSV Mädels zeigten an diesem Tag ein schönes Programm mit nur wenigen Fehlern. In der Disziplin 1er Schülerinnen C starteten Marina, Elena und Elisabeth vom RSV. In einem starken Starterfeld belegten sie den 6., 8. und 9. Platz. Lisa und Katharina starteten in der Altersklasse U 13. Lisa konnte durch eine sehr saubere Fahrweise überzeugen und belegte den ersten Platz. Bei Katharina war leider am Schluss die Zeit zu früh zu Ende und sie konnte nicht ihr gesamtes Programm zeigen.

rsv_linie_dick

KUSNTARD/ EINRAD
Junior Mannschafts Cup


Samstag, der 21.03.2015

 

Beim Mannschafts Cup startete erstmals eine Mannschaft mit Gau-Algesheimer Beteiligung. Zusammen mit 3 Flonheimer Sportlern startete Celine in der Disziplin 4er Einrad Junioren offen als Startgemeinschaft Flonheim/ Gau-Algesheim. Mit 111,45 Punkten haben sich die vier Sportler zunächst für die Finalveranstaltung qualifiziert. Dort fuhren sie mit 117,91 Punkten auf einen hervorragenden 2.Platz.
4er EINRAD U19 (offene Klasse)
1. RSC Köngen – 126,57
2. SG Flonheim/Gau-Algesheim – 117,91
3. RMSV Aach – 117,48
rsv_linie_dick

KUNSTRAD/EINRAD
Rheinland-Pfalz Pokal


Sonntag, der 15.03.2015

 

Am Sonntag, den 15.03.2015 fand der Rheinland-Pfalz Pokal in Gau-Algesheim statt. An diesem Tag wollten fast alle Kunst- und Einradmädels des RSV ihr können in der Heimat unter Beweis stellen. Bereits die ersten Starterinnen trugen das rote RSV Trikot. Im 4er Einrad starteten gleich 2 Mannschaften des Vereins. Als Gau-Algesheim 3 starteten Anja, Elisabeth, Finia und Marina bei ihrem vierten Wettkampf. Die jungen Damen fuhren ein schönes Programm dass nur wenige Unsicherheiten aufwies. Mit dieser Leistung konnten sie die danach folgende zweite Mannschaft des RSV überholen. Katharina, Ronja und Marie fuhren mit Antonia als Ersatzfrau. Das kurzfristige einspringen des Ersatzes machte sich leider in einigen Fehlern bemerkbar. In der Disziplin der einer Schülerinnen C starteten 3 Sportlerinnen aus Gau-Algesheim. Den Anfang machte Myriam. Sie hat sich deutlich gesteigert und fuhr ihre Übungen deutlich besser als zu Beginn des Jahres. Auch Elisabeth zeigte ein schönes Programm bei dem nur kleinere Fehler zu erkennen waren. Marinas Programm war ebenfalls deutlich besser als im Januar und sie konnte sich über ein super Ergebnis freuen. In der Disziplin der Schülerinnen B starteten Lisa und Katharina. Beide konnten am Ende leider nicht völlig zufrieden sein. Katharina hatte bereits bei den ersten Übungen große Probleme mit der ungewohnten Fahrfläche und musste mehrfach das Rad verlassen. Lisa hatte am Ende des Programms mit neuen Übungen und der knappen Zeit zu kämpfen. Auch sie stürzte leider. Auch in der Altersklasse der Juniorinnen waren RSV Mädels am Start. Den Anfang machte Sarah, bei ihr lief es leider nicht ganz rund und es Schlichen sich kleinere Fehler in das Programm. Antonia meisterte erstmals den Sattellenkerstand in einem Programm. Leider stürzte sie später im Programm. Celine konnte ein gewohnt sicheres Programm abrufen und den Tagessieg sichern. Die ältesten RSV Sportler waren an diesem Tag Lisa und Alexandra. Während bei Alexandra nicht alles wie geplant funktionierte konnte Lisa ein starkes Programm abrufen. Acht Sie sicherte sich deutlich den Sieg in dieser Disziplin.
Wir bedanken uns bei allen Besuchern, Helfern, Sportlern und Eltern für den schönen Wettkampf!

 

rsv_linie_dick

RADBALL
Schüler B


Samstag, der 07.03.2015

 

Gestern wurde in Hechtsheim der sechste und damit letzte Spieltag der Meisterschaftsrunde Rheinland-Pfalz-Saar ausgetragen. Für die Mannschaft Gau-Algesheim 1 mit Lukas Jouaux und Florian Schön ging es an diesem Spieltag darum, sich für die Qualifikationsrunde zur Deutschen Meisterschaft zu qualifizieren. Hierfür musste mindestens der dritte Platz erreicht werden. Die Mannschaft aus Ebersheim, die bis zu diesem Zeitpunkt alle ihre Spiele gewonnen hatten, standen schon als Meister fest. Krankheits bedingt konnnten sie an diesem Spieltag nicht an den Start gehen, waren aber von Anfang an als Zuschauer bei dem Spieltag dabei. Vor diesem Spieltag lag Gau-Algesheim 1 mit einem Punkt Vorsprung auf Platz zwei, vor zwei Mannschaften aus Hechtsheim. Da an diesem Spieltag der direkte Vergleich mit den beiden Hechtsheimer Mannschaften anstand, mussten alle Spiele sehr aufmerksam angegangen werden.
Für die Manschaft Gau-Algesheim 2 mit Julius Hattemer und Niklas Böer ging es darum, auch an diesem Spieltag wieder ihre Möglichkeiten auszuspielen, um weitere Punkte zu sammeln. Auch wenn es an diesem Tag zu keinem Punktgewinn gereicht hat, so haben Beide wieder ihr Bestes gegeben und sich weiter gesteigert. Wenn die Jungs weiter an sich arbeiten, dann werden auch Spiele die jetzt noch knapp gegen sie gelaufen sind, in Zukunft positiv ausgehen.
Insgesamt haben Julius und Niklas 10 Punkte gesammelt und in ihrer ersten gemeinsamen Saison sich und den Verein, sehr gut präsentiert.
Im ersten Spiel von Gau-Algesheim 1 ging es gegen Hechtsheim 1 gleich gegen einen Anwärter auf einen der Qualifikationsplätze. Hoch konzentriert gingen Lukas und Florian in dieses Spiel hinein und konnten in der ersten Halbzeit schon eine deutlich 3:0 Führung erspielen. Als Hechtsheim 1 in der zweiten Spielhälfte der Anschlusstreffer gelang, behielten die Beiden die Übersicht und schlossen mit einem schönen Angriff und einem gelungen Torabschluss, zum Endstand von 4:1 ab.
Im zweiten Spiel gegen Hechtsheim 4, ging es gegen den nächsten Anwärter auf einen der Qualifikationslätze. Das Spiel wurde von beiden Mannschaft auf einem hohen Nivau geführt, so dass es bis eine Minute vor Ende der Partie 1:1 stand. Eine unglückliche Situation des Schiedsrichter (es hätte Freistoß für Gau-Algesheim geben müssen) nutzte Hechtsheim aus und erzielten damit den 1:2 Endstand.
Das letzte Spiel in der Meisterschaftsrunde, entschied nun über Platz zwei oder drei für Gau-Algesheim 1. Wollte man Ebersheim bei der ersten Qualifikationsrunde aus dem Weg gehen, musste nochmal ein Sieg gegen Hechtsheim 2 erspielt werden. Dies gelang Lukas und Florian, durch eine technische sehr gute Leistung bravorös. So kamen sie in diesem Spiel zu einem nie gefährdeten 5:2 Sieg.
In der Abschlusstabelle belegte damit Gau-Algesheim 1 den zweiten Platz und startet somit am 28.03.15, vermutlich in Augsburg, in die Qualifikationsrunde zur Deutschen Schüler B Meisterschaft. Ein Erfolg auf den der RSV seit über 15 Jahren warten musste.
Gau-Algesheim 2 mit Niklas Böer und Julius Hattemer belegten den siebten Platz und wurden in der sehr gut besuchten Radsporthalle in Hechtsheim, von den etwa 70 Zuschauern mit starken Applaus zu diesem Erfolg beglück wünscht.
Wer die beiden Mannschaften gerne einmal spielen sehen möchte, hat am 09.05.15 in der Radsporthalle in Gau-Algesheim die Möglichkeit. Ab 14.00 Uhr findet an diesem Tag der letzte Pokalspieltag der Schüler B an. Die Sportler freuen sich schon heute auf die Unterstützung der Zuschauer.

 

rsv_linie_dick

KUNSTRAD
Rheinland-Pfalz Meisterschaft Junioren


Sonntag, der 01.03.2015

 

Bei der gestrigen Rheinland-Pfalz Meisterschaft konnte Celine mit einer super Leistung überzeugen. Sie sicherte sich mit 109,01 Punkten einen verdienten 2. Platz in der Disziplin der 1er Juniorinnen.
Herzlichen Glückwunsch!

rsv_linie_dick

KUNSTRAD/EINRAD
Rheinhessenmeisterschaft


Samstag, der 07.02.2015

 

Am Samstag, den 7 Februar fand die Rheinhessenmeisterschaft im Kunst- und Einradfahren in Wörrstadt statt.

Vom RSV waren Lisa, Celine und zwei Schülereinradmannschaften am Start.

Lisa konnte sich nach einem nahezu fehlerfreien Programm mit weniger als 2 Punkten Abzug über eine neue Bestleistung von 181,50 freuen. Auch Celine zeigte ein tolles Programm, musste aber leider bei der drittletzten Übung das Rad verlassen und konnte ihr Programm nicht beenden. Mit 103,11 sicherte sie sich den 2. Platz.

Im Einradfahren konnte die 3. Mannschaft mit Finia, Elisabeth, Marina und Anja mit einem tollen Programm Fans und Kampfrichter überzeugen. Mit nur napp 11 Punkten Abzug steigern sie ihre Bestleistung auf 23,76 Punkte. Die 2. Mannschaft mit Johanna, Katharina, Marie und Ronja konnte sich ebenfalls über eine neue Bestleistung freuen.

Alle Sportlerinnen haben sich mit ihren guten Ergebnissen für die Rheinland-Pfalz Meisterschaft qualifiziert.

rsv_linie_dick

RADBALL
Schüler B. / Verbandsliga


Sonntag, der 31.01.2015

 

ALorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim.
rsv_linie_dick

KUNSTRAD/EINRAD
Kreismeisterschaften


Sonntag, der 24.01.2015

 

An einem langen Wettkampftag, der um 9.00 Uhr startete und für die Letzten gegen 19.45 Uhr endete, zeigten unter anderem 12 RSV Sportlerinnen ihr Können. Hier die Ergebnisse unserer Sportlerinnen:
Schülerinnen C:
Marina: 15,51 Punkte
Elisabeth: 15,32 Punkte
Myriam: 9,90 Punkte
Schülerinnen B:
Lisa: 24,28 Punkte
Katharina: 23,70 Punkte
4er Einrad Schülerinnen
Gau-Algesheim 2 ( Johanna, Marie, Katharina, Ronja): 9,96 Punkte ( Platz 2)
Gau-Algesheim 3 ( Finia, Elisabeth , Marina, Anja): 6,05 Punkte ( Platz 3)
1er Juniorinnen
Celine: 105,48 Punkte (Platz 1)
1er Frauen
Lisa: 176,93 Punkte (Platz 1)
4er Einrad Junioren offen ( Startgemeinschaft Gau-Algesheim mit Flonheim)
Rheinhessen- Vierer : 107,64 Punkte ( Platz 1)

rsv_linie_dick

RADBALL
Schüler A


Samstag, der 17.01.2015

 

Unsere Schüler A Mannschaft mit Stefan Wernig und „Neuzugang“ Lukas Rauch haben es nicht leicht mit der Aufgabe als Schüler A Mannschaft bei der älteren Jugend mitzuspielen. Trotz der 7 und 8 Gegentoren spielten die Beiden gut und die Hechtsheimer hatten sicher mit mehr geschossenen Toren auf Ihrem Konto gerechnet.
Sichtlich enttäuscht waren sogar die Klein-Winternheimer die gegen den RSV nur 4 Tore schossen. Als der Großvater von Lukas aus Naurod und der Vater von Stefan, der die Mutter von Stefan ablöste, eintrafen, zündete der RSV gegen Speyer eine Rakete. Nach 2 maligem Rückstand konnte der RSV auch 2 mal wieder ausgleichen und ging dann sogar in Führung. Lukas und Stefan wuchsen über
sich hinaus, verteidigten die Führung und die 7 anwesenden Gau-Algesheimer konnten die ersten Tore überhaupt und auch den ersten Sieg der Beiden bejubeln.
Weiter so!!!!
rsv_linie_dick