Trainingslager

Und so wars 2017das 2016 🙂

 

Vom 01.07 bis zum 09.07. ging es in diesem Jahr für 15 Kunst-und Einradfahrer  mit 7 Betreuern wieder ins Radsportzentrum nach Ludwigshafen Friesenheim. Jeden Tag wurden die Sportler um 7.15 Uhr geweckt um anschließend mit Frühsport den Tag zu Beginnen. Nach dem Frühstück ging es direkt los mit dem ersten Training. Jede Trainingsgruppe durfte vor und nach dem Mittagessen auf den Rädern neue Übungen üben. Die Kinder die kein Training hatten konnten ihre Zeit mit Basteln und Spielen verbringen. Außerdem durften wir wie in den letzten Jahren wieder mit Rennrädern auf die Rennbahn. Natürlich gab es auch wieder eine Wasserschlacht. Die Abende wurden unterschiedlich gestaltet: es gab Zirkeltraining, einen Filmabend, einen Mädelsabend aber auch Spiele in der Halle oder im Park.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Betreuern Barbara, Stefan, Nina, Sarah, Antonia, Sarah und Alexandra für das schöne Trainingslager !

 

 


Und so war das 2016 🙂

Im Sommer 2016 ging es für eine ganze Woche nach Ludwigshafen Friesenheim ins Radsportleistungszentrum. Mit dabei 4 Motivierte Trainer und Betreuer, 13 RSV Sportlerinnen und 3 Gäste aus Speyer und Bolanden.

Tag 1 Sonntag- Ankunft in Friesenheim- totales Chaos.

Ein Haufen wilder Hühner ist nichts dagegen. Trotzdem haben es alle geschafft ihr Zimmer zu finden, den Koffer auszupacken und das Bett zu beziehen. Dann wurde erst einmal das Haus erkundet und die Mädels aus Speyer/Bolanden kennengelernt.

Tag 2 Montag – Ihhh Sport

Im Trainingslager wird trainiert. Und zwar viel. Gleich zweimal am Tag kommt jede Trainingsgruppe in den Genuss. Für die Mädels anstrengend und für die Trainer auch. Neben dem Training wird gebastelt und gespielt.

Tag 3 Dienstag- Es wird heiß

Das Wetter meint es gut. Nur in der Halle wird es auch gut warm. Deshalb mittags Wasserschlacht auf der Rennbahn. Das Training kommt natürlich auch nicht zu kurz. Nur die Hitze schlägt auf die Stimmung. Einige Streitereien müssen fachkundig geregelt werden.  Abends gibt’s Mädelsabend mit Gesichtsmasken und Nagellack. Außerdem ganz viel Popcorn.

Tag 4 Mittwoch- Eis in Sicht

Es wird noch heißer. Mittags ist leider kein Training mehr möglich. Deshalb begeben wir uns auf die Suche nach einer Eisdiele und Pokemon – beides sehr erfolgreich. Zum Abschluss des Tages wird gegrillt. Einige trauen sich danach sogar nochmal aufs Rad und machen Training. Unser Highlight: Wir bekommen Post mit Gummibären-Verbandskasten; Heimweh und Anti-Zicken-Keksen und Nervennahrung für Trainer.

Tag 4 Donnerstag – böses Zirkeltraining

Immer noch gut warm. Aber wir trainieren fleißig weiter. Erste Erfolge sind zu sehen, unsere Mädels lernen neue Übungen J Auch Heimweh und kleinere Verletzungen können wir überwinden- Wenn auch nicht ganz einfach. Mittags wurde das Kunstradtraining kurzerhand zum Zirkeltraining für alle. Mit Muskelkater am folgenden Tag. Abends wurden gemeinsam Schnitzel gejagt.

Tag 5 Freitag- Unwetter in Friesenheim

Durch die Erfolge der anderen motiviert wird das Training immer besser. Jeder möchte eine neue Übung lernen und per Foto in der Trainingslagergruppe teilen.  Weiteres Highlight: Wir dürfen wieder auf die Rennbahn. Die Mädels drehen tapfer trotz Hitze ihre Kreise. Erst beim Gewitter geben sie auf. Dafür gibt’s wieder ein Gemeinsames Zirkel Training in der Halle. Das lenkt super ab.

Tag 6 Samstag- Packen und Aufräumen

Noch ein letztes Mal fleißig trainieren. Die letzte Chance die ersehnte Übung zu lernen. Letzte Chance zum Basteln. Abends gibt’s wieder gemeinsame Spiele in der Halle. Anschließend eine Feedback Runde mit dem Fazit: Schön, toll und lustig  aber zu viel gezicke untereinander. Trotzdem wollen alle nocheinmal und unbedingt mit den neuen Freundinnen aus Speyer und Bolanden.

Tag 7 Sonntag – Heim geht’s

Bis alles so geputzt ist bis es die Endabnahme besteht dauert manchmal etwas länger, hat aber überall funktioniert. Das einladen ist schnell passiert und dann geht es schon / endlich wieder in die Heimat zurück.

 

Fazit : alle platt und alle glücklich. Unsere trainer sind jetzt ausgebildete Streitschlichter und Zickenbändiger. Neue Freunde getroffen und viel neues gelernt. So viel sport gemacht und gebastelt wie sonst nicht. So wenig geschlafen wie sonst nie.

 

————————————————————————————-

Unser Trainingslager 2015 fand vom 24. bis 31. Juli in Ludwigshafen-Friesenheim im Radsportleistungszentrum statt.
Dort wurde fleißig trainiert, viel gebastelt und noch mehr gelacht. Besonderen Spaß hatte die Mädelstruppe bei einem kurzen Selbstverteidigungskurs (Danke Wolfgang!) und beim Testen der Bahnräder auf der Rennbahn ( Danke dem RC Friesenheim!) neben der Halle. Aber auch beim Frühsport und Zirkeltraining waren (fast) immer alle motiviert dabei. Danke für die tolle Woche in Ludwigshafen!

HIER gibts die Fotos!