Category Archives: Allgemein

Radanpassungs-, Radreparatur- und Radreinigungstag am 16.08.2019

Liebe Sportlerinnen und Sportler, liebe Trainerinnen und Trainer,
die Sommerferien neigen sich langsam dem Ende zu und ich hoffe lhr habt sie gut verbracht.
Nun wird es Zeit wieder an den Radsport zu denken. lch möchte Euch für
Freitag, den 16. August 2019 um 16.00 Uhr in die Radsporthalle Gau-Algesheim
zu einem Radanpassungs-, Radreparatur- und Radreinigungstag mit anschließendem gemütlichem Ausklang einladen.
Wir wollen sehen, wer ein neues Rad braucht, weil das alte zu klein ist, wo etwas zu reparieren ist und möchten die Räder pflegen, damit die neue Saison mit den besten Voraussetzungen beginnen kann. lhr könnt lernen wie man ein Rad aufpumpt, die Speichen wechselt oder andere kleinere Reparaturen durchführen kann. Unser Vorstandsmitglied und Fahrradspezialist Hermann Schön wird uns an diesem Tag mit Rat und Tat zur Seite stehen und mithelfen Eure Räder auf Vordermann zu bringen.
lch bitte Alle, wenn möglich auch die Trainer, zu diesem Termin zu kommen, damit wir sehen welche Räder durch einen Radwechsel frei werden und neu besetzt werden können. Außerdem gibt es bestimmt bei jedem irgendeine Schraube zu drehen oder auch die Kette zu reinigen oder zu spannen.
Anschließend möchten wir gemeinsam Hot Dog essen und noch einen Film ansehen. Sarah Wenzel, unsere Jugendreferentin wird sicherlich eine gute Wahl treffen.
Sollte jemand an diesem Tag absolut nicht können, bitte ich um eine kurze Rückmeldung.

Wer sich für unsere Sportart interessiert oder einfach nur mal Informieren möchte ist herzlich Willkommen!

lch freue mich auf einen aktiven und geselligen Nachmittag mit Euch
Mit sportlichen Grüßen

Andrea Böer Sportausschussvorsitzende

Einladung zur 16. Car&Bike Tour am 25.08.2019

Wir besuchen in diesem Jahr die kleine Residenzstadt Kirchheimbolanden.

Eine Tour für Mitglieder und Freunde des RSV, 49,99 km lang, ohne schwere Steigungen, für geübte Alltagsradfahrer kein Problem.

Termin:         Sonntag, den 25.08.2019

Treffpunkt: 9.30 Uhr an der Radsporthalle Gau-Algesheim, Appenheimer Straße 51.

Sie kommen mit dem Fahrrad. Wir stellen Autos und Verpflegung bereit.

                      

Mit den Autos (Cars): Über Ober-Hilbersheim durch das Rheinhessische Hügelland nach 67551 Worms-Pfeddersheim, Parkplatz am Spielplatz (für`s Navi: Kurt Schumacher Straße 34) an der Pfrimm. Fahrstrecke ca. 52 km. Fahrzeit ca. 50 min.

 

Mit den Fahrrädern (Bikes): vom Parkplatz in Pfeddersheim aus radeln wir an der Pfrimm entlang Richtung Monsheim im südlichen Wonnegau. Es geht durch die Weinberge ins Zellertal. Nach 14 km -> Frühstückspause in Albisheim. Weck, Worschd und Woi warten auf uns. Frisch gestärkt geht es an Getreidefeldern vorbei, über Marnheim nach Kirchheimbolanden, der kleinen Residenzstadt am Fuß des Donnersberges, mit schöner Altstadt und vielfältigen Sehenswürdigkeiten. Dort habe ich eine Führung von 45min organisiert.

Auf dem Rückweg ( tendenziell bergab ) passieren wir die Reste der Donnersbergbahnbrücke und sehen von weitem den hohen Turm des Ehrendenkmals. Nachdem die Räder wieder eingeladen sind, geht es zurück nach Gau-Algesheim.

 

Ankunft zurück: ca. 18 Uhr an der RSV Halle.

Für Essen, Trinken und gutem Wetter ist gesorgt.

Ein Begleitfahrzeug ist immer in unserer Nähe.

Kostenobolus: 10 Euro incl. der Führung

Die gefahrenen Kilometer zählen beim Stadtradeln 2019 mit.

Weitere Infos und Anmeldung (bitte bis 11.08.2019) bei Hermann Schön.

 

Einrad-Vierer erreicht bei der deutschen Meisterschaft Platz vier

Bei der diesjährigen deutschen Meisterschaft im Hallenradsport in der Kategorie Schüler, die am 15./16.Juni im fränkischen Ebersdorf bei Coburg stattfand, konnte sich die 4er-Einradmannschaft des RSV Gau-Algesheim bestehend aus Finia Ortner, Anja Eckardt, Marina Wenzel und Elisabeth Kitzinger den vierten Platz sichern und hat sich damit im Vergleich zum letzten Jahr um drei Plätze verbessert.

Im Mai hatte sich die Mannschaft bei der Rheinland-Pfalz-Meisterschaft im heimischen Gau-Algesheim durch ihre persönliche Bestleistung von 112 Punkten und einem hervorragenden zweiten Platz  zu ihrer letzten deutschen Meisterschaft in der Altersklasse Schüler U15 qualifiziert.

Bereits am Samstag reisten die vier Sportlerinnen zusammen mit ihren Trainern Alexandra und Stefan Hassemer sowie Fans und Angehörigen in das fränkische Ebersdorf bei Coburg. Da der Wettkampf der Einradmannschaften erst am Sonntag als letzter Wettkampf auf dem Programm stand, nutzten Trainer und Mannschaft den Vortag um sich mit der Austragungsstätte und durch ein erstes Probetraining auch mit dem Hallenboden vertraut zu machen.

Am Sonntag ging es nach einer kleinen Geburtstagsfeier während des Hotelfrühstücks für eine der Sportlerinnen wieder in die Wettkampfhalle, wo der Vormittag noch einmal zu einem Einfahrtraining genutzt wurde. Beim ersten Training des Tages wurde von den Sportlerinnen höchste Konzentration gefordert, da zeitgleich Radballfans lautstark ihre Sportler anfeuerten. Erst beim finalen Training eine halbe Stunde vor Start konnten die Mannschaft unter gewohnten Wettkampfbedingungen trainieren.

Bei Wettkampfbeginn um 13:00 Uhr stieg die Spannung bei den vier Sportlerinnen an. Mit eingereichten 129,10 Punkten startete die Mannschaft an dreizehnter Position und so galt es die von der Konkurrenz des VfH Worms erreichten 102,93 Punkte zu toppen. Die Aufregung war den vier jungen Sportlerinnen deutlich anzumerken. Nachdem die ersten Übungen flüssig liefen, musste eine Sportlerin unerwartet zwischen zwei Übungen das Rad verlassen. Routiniert setzen Fina, Anja, Marina und Elisabeth ihr Programm fort, konnten jedoch kleinere Fehler nicht vermeiden.  Das strenge Kampfgericht übersah keinen Fehler und zog wie bei den vorangegangenen Mannschaften viele Punkte ab. Am Ende ihrer Kür verließen die vier Sportlerinnen die Fahrfläche mit einem vorläufigen zweiten Platz. Durch die Leistungen der beiden nachfolgenden Mannschaften aus Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfahlen blieb in der Gesamtwertung der vierte Platz.

Bei der anschließenden Siegerehrung mit Nationalhymne und gesungenen Geburtstagswünschen des Hallenpublikums freuten sich Trainer und Sportler über das erreichte Ergebnis.

Der Dank gilt Trainern, Eltern und dem RSV Gau-Algesheim für die Unterstützung der Sportler.

Radballspieltag 25.05.2019

Radball U17 U19 Pokal

Am vergangenen Samstag den 25.05.19 fand in der Gau-Algesheimer Radsporthalle der zweite und
gleichzeitig letzte Spieltag des U17 U19 RLP Pokals statt.
Dem Umstand geschuldet, dass gleich 3 Mannschaften ihre Teilnahme absagten, war dieser
Heimspieltag für die Gau-Algesheimer Junioren-Radballer sehr kurz.
Lediglich 5 Spiele wurden ausgespielt. Drei dieser Spiele bestritten Niklas Böer und Lukas Rauch vom
RSV.
Es ging für die Beiden darum, die Saison ordentlich zu beenden. Gleichzeitig konnten sie aber auch
noch mit einem Auge auf den Pokalsieg der U19 schielen.
Den beiden RSV'lern war jedoch anzumerken, dass sie die vielen Gau-Algesheimer Zuschauer recht
nervös machten.
So ging das erste Spiel gegen Hechtaheims U17-2 am Ende leider knapp mit 2:3 verloren.
Das zweite Spiel des Nachmittags ging überraschend deutlich an Hechtsheims U17-3. Trotz guter
Anfangsphase und einiger ansehnlicher Spielzüge, stand am Ende ein 1:4.
Zum Abschluss, nocheinmal Hechtsheim. Diesmal gegen die U19, denen man das eine Jahr mehr
Erfahrung anmerkte. 3:6 wurde auch dieses Spiel verloren.
Dennoch stand am Ende der 2. Platz in Ihrer Altersklasse.
Nun heisst es über den Sommer ranklotzen und trainieren, um nächste Saison den Pokal zu
gewinnen.

1 2 3 11