Category Archives: Allgemein

19. Car & Bike Tour geplant

19. Car & Bike Tour des RSV 1898 e.V. Gau-Algesheim

 

Eine schöne Tages Tour ins Glantal. Es geht von Lauterecken aus auf dem GlanBlies Radweg entlang dem Glan, dem stärksten Nebenfluss der Nahe, durch das Pfälzer Bergland nach Kusel der drittkleinsten Kreisstadt Deutschlands und zurück.

Eine Tour für Mitglieder und Freunde des RSV, 56 km lang und ohne Steigungen.

Für geübte Alltagsradfahrer kein Problem. Wir machen 3 Pausen von jeweils gut 30 Minuten.

Gefahrene Kilometer zählen beim Stadtradeln mit.    Teilnehmerzahl: max. 40 Personen.

 

Termin:         Sonntag, den 04.09.2022

 

Treffpunkt:  9 Uhr an der Radsporthalle in Gau-Algesheim, Appenheimer Straße 51.

Sie kommen mit dem Fahrrad.  Wir stellen Autos und Verpflegung bereit.

                      

Mit den Autos (Cars):  auf der B41 fahren wir ins Naheland über Waldböckelheim, Staudernheim, Lauschied, an Meisenheim vorbei nach Lauterecken. (fürs Navi): 67742 Lauterecken, Parkplatz Sparkasse – Schlossgasse 20.  Autostrecke 65 km.  Fahrzeit ca. 1 Stunde.  Ankunft dort ca. 10.30 Uhr.

 

Mit den Fahrrädern (Bikes):  vom Parkplatz aus radeln wir auf dem Glan Blies Radweg, entlang der Glantalbahn, zum Draisinenbahnhof St.Julian. Nach ca.10 km -> 1. Pause. Weck, Worschd und Woi warten auf uns. Frisch gestärkt geht es an der Draisinenstrecke weiter, an der Erdesbacher Mühle und der Endstation der Draisinenstrecke Altenglan vorbei, nach Kusel  -> 2. Pause. Am Hutmacherbrunnen auf dem Marktplatz werden wir erwartet um interessantes über Kusel im Musikantenland zu erfahren.

Weiter geht`s die gleiche Strecke zurück nach Ulmet -> 3. Pause an der 950 Jahre alten Flurskapelle und der Kapeller Brücke über den Glan, der immerhin über 100 Jahre Grenze zwischen der bayerischen Rheinpfalz und der preußischen Rheinprovinz war. Auch hier erwartet uns eine kleine Führung. Danach geht es am Schloß Veldenz vorbei zurück zum Parkplatz in Lauterecken. Nachdem die Räder wieder verladen sind, geht es nach Hause zurück an den wunderschönen Rhein in unser Städtelein Gau-Algesheim.

 

Ankunft zurück:   ca. 18 Uhr an der Radsporthalle.

Für gutes Wetter ist gesorgt.   Ein Begleitfahrzeug ist immer in unserer Nähe.

Kostenobolus: 10 Euro (incl. Führungen).         Gruß Hermann

 

Weitere Infos und Anmeldung (bitte bis 15.08.2022) bei Hermann Schön.

Wer kommt mit seinem eigenen Auto und bringt seinen Heckträger mit?

06725/3085728 * 0171/3752021 : hermann.schoen@live.de

Hermann Schön, Referent Breitensport  

Ernst Ludwig Straße 76, 55435 Gau-Algesheim

Spieltag Oberliga

Zum 6. Spieltag der Oberliga 2022 und auch damit zum letzten, zog es die Gau-Algesheimer Oberliga-Mannschaft nach Selzen.

Für den verhinderten Christian Hemmkeppler spielte dankenswerter Weise Matthias Schön zusammen mit Peter Gerharz.

Ziel war es an diesem Tag mit vielen Punkten die Klasse zu halten.

Nachdem Schön und Gerharz just in Time um Punkt 17  Uhr die Halle in Selzen betraten, war schnell klar dass der Klassenerhalt so gut wie sicher ist.

Die Mannschaften aus Bolanden II. und der saarländische Club Altenkessel konnten nicht antreten und somit gewann Gau-Algesheim jeweils mit 5:0.

Gegen den am Ende 2. Platzierten Bolanden III. mussten Matthias und Peter G. ein 3:1 hinnehmen.

Mit Motivation und Kampfeswillen ging es aber dann gegen Bolanden IV. Hier fiel es nicht auf, dass die Beiden Gau-Algesheimer noch nie miteinander gespielt haben.

Nach tollen und überragenden 2×7 Minuten gewann das Team Schön/Gerharz mit 6:1.

Am Ende des Spieltages und der abgeschlossenen Saison heißt es für Gau-Algesheim Platz 7. Somit hat die Oberligamannschaft einen gesunden Mittelfeldplatz erreicht und ist überaus Glücklich!

     

  

RVR- Pokal

Am Samstag, den 07.05.2022, fand in Klein-Winternheim die 2. Runde des Rheinhessen-Pokals (RVR-Pokal II) statt. Der RSV Gau-Algesheim war mit Frauenpower am Start. Saydee Schneider durfte als erste Starterin des Tages den Wettkampf eröffnen und zeigte eine fehlerfreie Kür, mit der sie bei ihrem 5. Wettkampf ein fünftes Mal ihre persönliche Bestleistung verbesserte. In ihrer Altersklasse 1er Schülerinnen U13 erreichte sie mit ausgefahrenen 24,90 von 25,40 Punkten den 5. Platz. In der Altersklasse Juniorinnen belegte Franca Ortner mit 43,89 von 50,10 aufgestellten Punkten einen starken 2. Platz. Mit dieser Punktzahl blieb sie nur knapp unter ihrer persönlichen Bestleistung. Somit können beide Sportlerinnen sehr stolz auf ihre Leistungen sein. So wie auch die Trainer, Eltern und Fan´s begeistert waren.

alle Bilder

1 2 3 20